Manuela Lamp

Das Le­ben ist auf­re­gend und span­nend, und je­den Tag gibt es Neu­es zu ent­de­cken und zu ler­nen. Da­her wuchs in mir schon in frü­hen Jah­ren das Be­wusst­sein ge­sund und kraft­voll sein zu wollen, um all das, was das Le­ben bie­tet, er­le­ben zu kön­nen.

Beim Son­nen­gruss fand ich das Kraft­vol­le, das Ener­ge­ti­sche. Es fühl­te sich wun­der­bar an.

Yoga fas­zi­nier­t mich in all sei­nen Fa­cet­ten. Aus­bil­dun­gen in Ha­tha-, Vinya­sa- und Anusa­ra®yo­ga be­rei­cher­ten mei­nen Weg.

Als Mama von vier wun­der­ba­ren Kin­dern ist das all­täg­li­che Le­ben oft über­ra­schend und von enor­mer Dy­na­mik. Da­her schät­ze ich die be­son­de­re Viel­falt des Yoga. Die Pra­xis kann wohl­tu­end ru­hig und har­mo­ni­sie­rend, aber auch au­ßer­ge­wöhn­lich ak­ti­vie­rend und höchst in­spi­rie­rend  auf un­se­ren Or­ga­nis­mus wir­ken. Die Me­di­ta­ti­on führt in die Stil­le und schenkt dem Kör­per und dem Geist die Zeit, die er braucht, die­ses Le­ben nicht nur zu er­le­ben, son­de­rn auch zu ab­sor­bie­ren. Um dann wie­derum klar und fo­kus­siert die Auf­ga­ben, die das Le­ben stellt, an­zu­ge­hen - lie­be­voll mit sich und an­de­ren.

Yoga zu prak­ti­zie­ren ist für mich ein wun­der­vol­les Ge­schenk.

Das Le­ben ist auf­re­gend und span­nend, und je­den Tag gibt es Neu­es zu ent­de­cken und zu ler­nen …