Katja Teubner

Am Anfang war Yoga für mich nur ein Angebot unter vielen. Damals 1999. Ich ging hin. Und ich blieb. Mein Erweckungserlebnis war ein 5-Tages-Sommerworkshop, allabendlich zwei Stunden. Nach Tag drei schon habe ich die erstaunlichsten Veränderungen an mir beobachtet. Ich wachte auf und war wach, ich guckte mich im Spiegel an und war hübsch, meine Laune war blendend und was bis dahin immer endlos dauerte, ging plötzlich leicht und schnell von der Hand. Über all die Jahre und durch verschiedene Stile – vom Ashtanga über Iyengar hin zu Anusara® - war und ist es Ana Goos, die mich so inspiriert hat, daß ich diesen Weg stets vertiefen wollte. Inzwischen ist Yoga ein wichtiger Anker in meinem Leben. Für mich gibt es kein umfassenderes System, den eigenen Körper, Seele und Gemüt kennen zu lernen und pflegen zu können. Wacher zu werden, voller und lebendiger. Dabei sind die Pranayama-Praxis und das Studium der tantrischen Philosophie für mich wichtige & wirkmächtige Bestandteile. Ich sehe ein unendliches Potential im Yoga und hoffe, Funken davon weitergeben zu können. Neben Ana, sind Todd Tesen und Michael Stewart meine langjährigen Lehrer und Mentoren; ich habe mit Douglas Brooks, Carlos Pomeda und Marc St. Pierre studiert und begleitet durch Vincent Pezet die RYT - 200h Lehrerausbildung abgeschlossen.