Allgemeine Geschäftsbedingungen von Anapurna Yoga

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)
1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von Anapurna Yoga an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit :
Anapurna Yoga
Weissenburgstrasse 14a, 50670 Köln
Inhaber:  Ana Goos
Tel. 0221/966 795 98
e-mail: info@anapurna-yoga.de
3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Darstellung der Produkte / Angebote auf der Anapurna website stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. (Irrtümer sind vorbehalten.)
3.2 Durch Anklicken des Buttons [ anmelden] geben Sie eine verbindliche Bestellung der  enthaltenen Angebote ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung  durch  E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
4. Werden bei Workshops und Ausbildungen ohne triftigen Grund (Verletzung oder Krankheit) die Anmeldung storniert, werden 50% der Anmeldegebühr einbehalten. Bei einer Stornierung von 14 Tagen bis 1 Tag vor dem Workshop bzw. Ausbildung, behält Anapurna Yoga 100% des Anmeldebetrages.
4.1. Bei Workshops, Immersions,Lehrerausbildungen und Reisen ist die Mindestteilnehmerzahl 10. Ist die Anzahl der angemeldeten Teilnehmer kleiner als die Mindestteilnehmerzahl, behält sich Anapurna Yoga das Recht vor, die Veranstaltung gegen Rückerstattung des vollen Teilnahmebetrages abzusagen.
5. Zahlung
5.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per EC- Karte oder Lastschrift oder Sofortüberweisung.

Einsicht in den Vertragstext
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. 
Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch.